ZAUBER VON KVARNER UND ISTRIEN – 7 Tage

Zauber von Kvarner und Istrien

7 Tage

REISEPROGRAMM:

1.Tag: Rijeka – Trsat – Kastav

Abfahrt morgens je nach der Absprache. Fahrt nach Rijeka. Ankunft in RIJEKA und Zusammentreffen mit lizenziertem Reiseleiter: Spaziergang entlang der bekannten Promenade (Korzo) in Rijeka, dem Hauptspazierweg, der Schlagader und dem Spiegel der Stadt, St. Vitus Kathedrale, Stadtturm, Stadtmarkt, Ivan-Kobler-Platz, Theater…Weiterfahrt nach TRSAT, dem Ort, in dem Sie sich von der Geschichte, Kultur und Religion beeindrucken lassen können. Besichtigung des Heiligutums der Seligen Jungfrau Maria, das als Ort eines besonderen religiösen und kulturellen Ereignisses bekannt ist, und der Burg von Trsat, die sich über die Stadt großartig abhebt. Mittagessen im Restaurant, eine kurze Pause nach dem Mittagessen und Weiterfahrt nach Kastav. Weit weg vom Stadtlärm, im Hinterland von Rijeka, auf einem 365 m hohen Berg befindet sich KASTAV, das Synonym für reiche Geschichte, geographische Vielfalt, interessante Architektur und einzigartiges touristisches Angebot. Spaziergang durch die Stadt mit der Besichtigung vieler Sehenswürdigkeiten: Festung Kastav, Hotel mit interessantem Namen, Legende über den Kapitän Morelli…Weiterfahrt nach Lovran, Ankunft im Hotel. Abendessen und Übernachtung.

2.Tag: Opatija – Lovran – Moščenice

Frühstück. Nach dem Frühstück Fahrt nach Opatija. Besichtigung von OPATIJA mit lizenziertem Reiseleiter: kroatischer „Walk of Fame“, der kleine Hafen von Opatija („Opatijski portić“), Kunstpavillon Juraj Šporer, St. Jakobs Kirche, das Mädchen mit der Möwe, Hotel Kvarner, Promenade Lungomare, Villa und Park Angiolina. Freizeit für Kaffee, Kuchen, Eis. Weiterfahrt nach Lovran. Ankunft im Zentrum von LOVRAN, Mittagessen im Restaurant. Nach dem Mittagessen Zusammentreffen mit lizenziertem Reiseleiter und Besichtigung der Stadt und Sehenswürdigkeiten: St. Georgskirche, Stadtturm, Östliche Stadttor, Motiv der mediterranen Architektur, Relief von St. Georg, „Mustaćon“…  Weiterfahrt nach MOŠĆENICE. Nach der Ankunft hören wir der Geschichte über die Stadt zu, wandern durch interessante Straßen und machen die Besichtigung der alten Olivenpresse. Rückkehr aus Mošćenice ins Hotel, freier Nachmittag. Abendessen und Übernachtung.

3.Tag: Naturpark Učka – Veprinac

Frühstück. Fahrt zum NATURPARK UČKA. Besuch der belehrenden Ausstellung im Freien „Das Auge von Učka“, die wegen 14 handgemachter Holzskulpturen interessant ist. Danach folgt die Wanderung entlang dem Lehrpfad „Poklon-Vojak“ bis zum Aussichtsturm Vojak (Gesamtdauer ca. 4-5 Stunden), wo Sie einen einzigartigen und zauberhaften Ausblick über Istrien und Kvarner genießen können. Steigen Sie auf den Turm, der sich auf 1400 m Höhe befindet und genießen Sie den Ausblick. Nach der Wanderung Mittagessen im Restaurant „Dopolavoro“. Kosten Sie die Spezialität: Wildgulasch mit istrischen Fuži und lassen Sie sich die Gastronomie dieser Gegend gefallen. Nach dem Mittagessen machen wir eine Pause und gehen zum Besucherzentrum Poklon. Danach folgt der individuelle Besuch des Museums – dort können Sie das Natur- und Kulturerbe von Učka und Ćićarija, die Lebensweise im Naturpark, die Pflanzen- und Tierwelt kennenlernen, Informationen über den Naturschutz und das Verhalten auf dem geschützten Gebiet erhalten und noch viel Interessantes erfahren. Weiterfahrt nach Veprinac. Dieser wunderschöne, kleine Ort bietet den Ausblick über die ganze Kvarner-Bucht. Ankunft in VEPRINAC, Besuch der Ethnosammlung, die sich im ehemaligen Verwaltungshaus „Komunšćica“ befindet und wo Sie die ehemalige Lebensweise dieser Gegend kennenlernen können. Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Plomin – Labin – Kršan

Frühstück. Abfahrt aus dem Hotel nach PLOMIN. Neben dem Ausblick über die Bucht von Plomin werden Sie auch St. Georgskirche aus dem 11. Jh., Stadtmauern, spätgotische Pfarrkirche der Gesegneten Jungfrau Maria entdecken, Spaziergang durch die Stadt mit Führung. Weiterfahrt nach LABIN, dem Ort, der auf einem 320 Meter hohen Berg liegt und in dem sich der Reichtum der Architektur, Kultur und Geschichte verflochten. Eingang durch Porta Sanfior – Hauptstadttor des  heiligen Flors. Spaziergang durch die Stadt, die den Geist der Vergangenheit noch bewahrt und eine besondere Atmosphäre anbietet. Weiterfahrt nach KRŠAN, Mittagessen im Restaurant „Stare staze“. Nach dem Genießen der istrischen Spezialitäten wartet der rote Graf in der Burg von Kršan auf Sie. Hören Sie der Geschichte zu und singen oder tanzen Sie mit den Klängen von Roženica und Sopila, degustieren Sie Biska. Nach guter Unterhaltung Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Naturpark Učka – Šušnejvica – Belaj

Frühstück. Abfahrt aus dem Hotel zum NATURPARK UČKA. Wir machen die Wanderung entlang dem Lehrpfad „Vela Draga“.  Der Lehrpfad „Vela Draga“ ist gesetzlich geschützt als geomorphologisches Naturdenkmal. Dieser Pfad bietet den Besuchern eine sehr interessante Erfahrung, wunderschöne Landschaft und unvergessliches Erlebnis… Hier können Sie die Welt der Fossilien und verschiedenen Pflanzen kennenlernen sowie die wunderschöne Aussicht auf die einzigartige Schlucht genießen. Atemberaubend sind beeindruckende Felsen und bis zu 100 m hohe Kalksäulen. Weiterfahrt nach ŠUŠNJEVICA – Empfang der Besucher mit den traditionellen istrischen Klängen von Miha und Liedern in der Walachischen Sprache. Besuch des Museums „Vlaški puti“ (Walachenwege) mit Führung und interessanten Geschichten über die Walachische Sprache und Historie der Walachen – wer waren sie, womit haben sie sich beschäftigt und wie haben sie gesprochen. Was ist Kontraband? Möchten Sie sich auch anschließen? Mittagessen im Restaurant und nach dem Mittagessen Besuch des SCHLOSSES BELAJ. Dieses wunderschöne Landgut, auf dem sich das Schloss befindet, wird von 11 ha der historischen Weinberge umgeben. Danach folgt die Präsentation des Weinkellers und Weinprobe. Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Hum – Roč – Kotli – Buzet

Frühstück. Nach dem Frühstück Fahrt zum Landesinneren von Istrien, das wegen seiner reichen Geschichte, interessanter Architektur, Volksbräuche, Qualitätsweine und Gastronomie interessant ist. Ankunft in HUM. Am Eingang in die kleinste Stadt der Welt steht das Kupfertor, das oben von 12 Medaillons – Kalender des istrischen Bauers – geziert ist, die das Landleben im Jahreszyklus zeigen, und hinter der Tür wartet der 22 m hohe Turm, die Stadtloggia und „Županski stol“ (Gespantisch), wo der Gespan für die Dauer von einem Jahr („Župan na leto dan“) gewählt wurde. Es ist ein besonderer Volksbrauch und die Geschichte darüber ist jedenfalls hörenswert.  Hum ist auch bekannt als die Stadt der Biska, des heilenden Likörs mit Misteln, welcher immer noch nach dem ursprünglichen Rezept aus Hum hergestellt wird. Wir fahren weiter entlang der glagolitischen Allee und kommen zu ROČ, der kleinen Stadt auf dem Hügel umgeben von Mauern, dort machen wir den Spaziergang durch die Stadt und besichtigen die Replik der glagolitischen Druckpresse von Gutenberg. Weiterfahrt nach KOTLI, dem Ort, der heute eine geschützte ländliche Anlage darstellt, durch den der Fluss Mirna fließt und ihm einen besonderen Charme verleiht. Besichtigung des Ortes und der alten Mühle. Weiterfahrt nach BUZET. Mittagessen im Restaurant und danach Unterhaltung und Tanz mit istrischen Melodien. Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Pazin – Beram – Motovun – Livade – Grožnjan

Frühstück im Hotel und danach Fahrt nach PAZIN. Ankunft und Spaziergang durch die Stadt mit Reiseleiter: Burg Pazin, Paziner Grube, Pfarrkirsche St. Nikolaus. Während Sie in Pazin sind, probieren Sie jedenfalls bekannte Paziner Cukerančići, traditionelle istrische Kuchen, die in Wein, Malvazija, und groben Zucker getaucht werden. Fahrt nach BERAM, einem wichtigen glagolitischen Zentrum. Was hier an der Kirche Hl. Maria „na Škrilinah“ interessant ist, sollten Sie selbst entdecken. Weiterfahrt nach Motovun. Die Stadt MOTOVUN steht stolz auf dem Hügel, umgeben von Stadtmauern, die ihre interessante Geschichte verbergen: Haupttor, Kirche des Hl. Stefan, Glockenturm, Kommunalpalast, Burg, Loggia, Josef-Ressel-Platz…Nach der Besichtigung Mittagessen im Restaurant. Nach dem Mittagessen lernen Sie den Wald von Motovun kennen, in dem der Schatz Istriens, weißer Trüffel, verborgen ist, und auf die Trüffelsuche gehen Sie mit Führung. Wenn Sie diesen Schatz im Wald nicht finden können, können Sie ihn im Laden „Zigante“ finden, wo Sie verschiedene Trüffelspezialitäten kaufen können. Wir machen eine kurze Pause in LIVADE und fahren dann weiter nach GROŽNJAN. Diese wunderschöne istrische Stadt wurde 1965 zur Künstlerstadt ernannt und seitdem leben, arbeiten und schaffen viele Künstler hier. Das Städtchen begeistert mit seinen kleinen Plätzen und seiner interessanten Architektur. Machen Sie den Spaziergang durch die Stadt, trinken Sie ein Getränk und genießen Sie den Ausblick. Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

PREIS PRO PERSON: auf Anfrage

Unsere Leistungen:
  • Fahrt mit Kombi/Sprinter/Bus (je nach der Gruppengröße)
  • Reiseleiter
  • 6 x Halbpension im Hotel: Abendessen, Übernachtung, Frühstück
  • 7 x Mittagessen im Restaurant oder der Konobe
  • Stadtführungen: Rijeka, Trsat, Kastav, Opatija, Lovran, Mošćenice, Plomin, Labin, Hum, Roč, Pazin, Motovun, Grožnjan
  • Eintritt in die Ethnosammlung in Veprinec, Führung
  • Führung der Mitarbeiter des Naturparks Učka auf den Pfaden „Poklon-Vojak“ und „Vela Draga“
  • Eintritt ins Museum im Besucherzentrum Poklon
  • Besuch der Festung von Kršan, Musik und Degustation von Biska
  • Eintritt ins Ökomuseum „Vlaški puti“, Führung, Empfang mit Musik, Organisation des Spiels
  • Besuch von Kotli
  • Degustation von Paziner Cukerančići
  • Trüffelsuche mit Führung

KroatienRundreisen